Marco Wilhelm Linke / 56 posts found

Software für Autoren: Scrivener

AKTUELL: So, nun ist Scrivener 2 erschienen – mit tollen neuen Features. Natürlich habe ich mir das gute Stück einmal genau angeschaut – und meinen ersten Rundflug durch das Schreibprogramm per Text und Video für euch dokumentiert. Die ausführliche Rezension findet ihr unter http://designers-inn.de/review-screencast-scrivener-2

Langsam aber sicher erscheinen für Autoren und kreative Schreiber sowohl für Windows als auch für den Mac immer mehr gute Softwarelösungen. Scrivener ist sicher eines dieser Softwarepakete für den Mac. Jeder Schreiberling kennt das Problem: Man hat den Schuhkarton voller Ideen, versucht den Überblick über all seine Roman-Charaktere, Locations und Artefakte zu behalten und möchte dann noch möglichst unkompliziert alles mit einem einzigen Schreibprogramm kombinieren. Literature & Latte hat hier ein feines Projektmanager-Tool mit tollem Editor im Vollbildmodus entwickelt.

Erleuchtung, Teil 1: Doof kraft Autosuggestion

by mw

Wie wäre es eigentlich, morgens unter der warmgepupten Bettdecke liegen bleiben zu können und selbstzufrieden bis grenzdebil grinsend über die Reize seines Partners hinweg durch das offene Fenster hinaus aufs blaue Meer zu schauen? Die Sonne strahlt gülden am Firmament, eine weiße Segelyacht gleitet am Horizont dahin und man fragt sich: „Mensch, wem hatte ich bloß meine Yacht geliehen? Na, egal. Ich hab ja noch eine.“

Konzert PULSE | Tribute to Pink Floyd

by mw

Lange ist es her, dass wir die Bühne betreten haben. Aber das Warten hat ein Ende! Im Dezember spielen wir unser 2-stündiges Pink Floyd – Programm (natürlich wieder mit Video-Animationen)

Samstag, 19.12., Einlass 19.30 Uhr, Beginn 21.00 Uhr
Neu-Helgoland GmbH, Neuhelgoländer-Weg 1, 12559 Berlin
KARTEN: (030) 659 82 47 | Abendkasse | Vorbestellung: hier

Software für Autoren: Evernote

by mw

Wer viel schreibt, der kennt die Herausforderung: Überall fliegen Notizzettel herum – und wenn man wirklich einen einstigen genialen Gedankenblitz sucht, findet man ihn in all dem Zettelchaos nicht. Nun gibt es eine Reihe von Softwarelösungen, die einem das Handling mit Notizen erleichtern sollen. Gelungen finde ich zum Beispiel OneNote von Microsoft. Aber was ist, wenn man auf verschiedenen Rechnern arbeiten …

Kreuzberger Nächte sind lang (Linck| feat. Columbo)

by mw

Kreuzberger Nächte sind lang. Auch für unsere Gumminase Columbo. Hier sein Video zur Coverversion des Klassikers von … na klar: Linck :-)

Der Ventriloquist | Hardcover

by mw

Das Literatur-Kollegium Brandenburg verlieh Marco Wilhem Linke für die Erzählung »Der Ventriloquist« den Brandenburgischen Literaturpreis 2008. Die Geschichte »Der Ventriloqist« erzählt von dem Bauchredner Eli Lenau. “Sie erzählt aber auch von dem Wunsch, das kindliche im Herzen zu bewahren und über den Tod hinaus an die Liebe zu glauben.” (Märkische Allgemeine Zeitung)

CD »Alles bleibt anders«

by mw

Das neue Album der Band LINCK steht unter dem Motto »Alles bleibt anders«. Und tatsächlich hat sich so manches geändert. Ohne Scheu vermengen die Sechs Rock mit Jazz-Pop und Folklore mit Blues. Raus kommen kantige Songs mit einprägsamen Melodien und skurrilen Texten. Zwar will man sich nicht in einer Schublade widerfinden, aber wenn schon eine aufgezogen werden muss, dann steht wohl am ehesten “Clueso, Element of crime, Stoppok oder Keimzeit” drauf (PJ, 3 /2008).

Lesung in Münster / Warendorf

Barbara Schilling, Maryanne Becker und Marco W. Linke am Jour fixe im Theater am Wall in Warendorf: Barbara las ihren Beitrag aus den “Geschichten für Entdecker” und aus ihrem Romandebüt “Meine Berliner Kindheit”, Maryanne aus der “Feder im Wind”, “Klänge aus dem Schneckenhaus”, MW die ausgezeichnete Erzählung “Der Ventriloquist”. Umrahmt wurden die Lesungen mit unterschiedlichen Musikdarbietungen regionaler Künstler.

Das Majestic-12 Dokument

by mw

Marco W. Linke, Mystery-Thriller, Veröffentlichung geplant 2010

Dr. Colin Wallace ist Leiter der Abteilung »Klinische Neurophysiologie und Psychiatrie« der University of San Francisco. Sein derzeitiges Leben ist allerdings weniger von der Erforschung des menschlichen Gehirns als von seinem Scheidungsverfahren geprägt. Plötzlich taucht ein alter Studienkollege auf und bittet ihn bei der Suche nach einem fünfzig Jahre alten Geheimdossier um Hilfe. Noch bevor Wallace Einzelheiten über das ominöse Dokument erfährt, wird sein Freund ermordet und auch auf Wallaces Leben beginnt eine gnadenlose Hetzjagd. Verzweifelt versucht Wallace, seinem unsichtbaren Feind zu entkommen. Aber mit jedem Schritt gerät er tiefer in einen Sumpf aus Intrige, Verschwörung und Korruption. Zuletzt bleibt ihm ein einziger Ausweg: Er muss das Rätsel um die geheimen Unterlagen lösen.

Kolumne | Fast nackt vorm Brandenburger Tor

by mw

Auf der Avus Richtung Soundcheck Hauptbühne Brandenburger Tor. Die Fliegen-Sonnenbrille verdeckt mit ihren 4cm-Durchmesser-Gläsern glücklicherweise die stummen Zeugen der kurzen Nacht. Der Magen mangels Frühstück etwas flau. Kurz darauf stehen Marcy (noch immer etwas wortkarg), Jodyz, Chris, Doro und ich vor der Zweitbühne am Großen Stern.