designkalkulieren-paperback-6x9
Design kalkulieren
Stundensatz berechnen. Kosten kalkulieren. Nutzung vereinbaren. Verträge verhandeln.
Schritt für Schritt wird euch erklärt, wie ihr konkurrenzfähige und kostendeckende Angebote erstellt: Der kleine Leitfaden soll jungen wie gestandenen (Web-)Designern, Textern und Konzeptionern helfen, Aufträge richtig einzuschätzen und Leistungen gewinnbringend zu kalkulieren.
Konkurrenzfähige und
kostendeckende Angebote erstellen.
Es gibt Momente, da haben wir das erhebene Gefühl, einen der schönsten Berufe der Welt auszuüben. Am Monatsende wird die Euphorie gedämpft: der Blick auf das Konto. Die eigene Arbeit wird nicht ausreichend vergütet. Aber was heißt genau ›ausreichend‹? Diesem Rätsel gehen wir in dem Buch “Design kalkulieren” auf den Grund.

Angebote erstellen.
Das Erstellen eines Angebots ist eine unschöne Angelegenheit. Aber es nutzt nichts. Der Kunde will ein Preisschild an der Leistung sehen, bevor er einen Auftrag erteilt.

  • Wie erstelle ich kostendeckende Angebote?
  • Wie werden Leistungen transparent angeboten?
  • Kleine Tricks für die Angebotsverhandlung.

Design kostet Zeit.
Die Berechnung des Arbeitsaufwandes ist zuweilen eine echte Herausforderung. Gerne unterschätzt man die Zeit, die man in ein Projekt investiert und steht später vor der bitteren Erkenntnis, dass man die Hälfte des Projekts nicht bezahlt bekommt.

  • Wie schätze ich einen Projektumfang richtig ein?
  • Wie viel Zeit darf ich dem Kunden in Rechnung stellen?
  • Wie viel Zeit MUSS ich dem Kunden in Rechnung stellen?

Zeit kostet Geld.
Wer von Arbeit auch leben möchte, muss seine Leistungen bezahlt werden. Und dies im besten Fall vom Kunden. Klingt einfach. Ist es eigentlich auch. Aber …

  • Wie hoch muss mein Stundensatz sein?
  • Welche Kosten müssen von meinem Stundensatz gedeckt werden?
  • Wie werden meine Kosten in einem Angebot berücksichtigt?

Sonderfall: Webdesign

Webdesign ist in vielerlei Hinsicht eine eigene Disziplin. Aus diesem Grund habe ich der Kalkulation einer Website ein eigenes Kapitel gewidmet. Zwar gibt es viele Konzepte, wie man eine Website kalkulieren kann, doch gilt es bei jeder Kalkulation die wichtigsten Grundprinzipien zu beachten

Wie berechnet man die Gestaltung und Produktion einer Website?
Wie wird ein komplexes Webprojekt transparent kalkuliert?
Was bedeutet ‘Urheberrecht’ im Internet?
Wie können Nutzungsrechte für eine Website kalkuliert werden?

Vorsicht Kunde.
Kunden sind für manche das Salz in der Suppe – für andere ein notwendige Übel. Doch egal wie: ohne Kunden kann man als Selbstständiger nicht überleben.

  • Nach welchen Kriterien vergeben Kunden einen Auftrag?
  • Was umfasst und wie ‘leitet’ man ein gutes Kundenbriefing?
  • Wie gelangt man vom Verkaufsgespräch zum Auftrag?

Nutzungsrechte & Lizenzen.
Wer sich mit dem Thema Design auseinandersetzt, muss sich auch mit Nutzungsrechten auskennen. Da das Urheberrecht nicht übertragbar ist, kann nur das Recht zur Nutzung eingeräumt werden. Und schon sind wir im Reich der Lizenzen.

  • Was bedeutet eigentlich ‘Nutzungsrechte”?
  • Wie berechne ich verschiedene Lizenzmodelle?
  • Welche Leistungen sind von Nutzungsrechten betroffen?

Vertragsgrundlagen.
Wenn etwas noch ‘anstrengender’ als das Angeboteschreiben ist: dann ist dies das rechtliche Drumherum der Selbstständigkeit. Doch hat man das Prinzip einmal verstanden, ist auch dieses Thema schneller abgefrühstückt als befürchtet.

  • Wie schreibt man ein ordentliches Angebot?
  • Was gehört in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen?
  • In welche rechtlichen Stolperfallen sollte man nicht treten?

Tipps und Tricks.

Zusätzlich findet ihr zu jedem Kapitel spannende Tipps und Tricks aus der Praxis, die bei der Kalkulation von Angeboten und bei Vertragsverhandlungen weiterhelfen sollen. So spart ihr euch viel Zeit mit langen Recherchen zu den vielfältigsten Themen – und könnt euch rasch wieder dem wirklich wichtigen Dingen widmen: eurer Arbeit.

Design kalkulieren ist jedem Kreativen zu empfehlen.

PAGE– Redaktion

Wirklich kostendeckende Angebote erstellen!

Allianz Deutscher Designer AGD– Redaktion

Der Autor beschreibt auf verständliche Weise, welche Faktoren und Kosten bei der Festlegung des eigenen Stundensatzes berücksichtigt werden sollten.

Designer In Action– Redaktion


grau-page

grau-grafiker

grau-wv

grau-dia

grau-beck

grau-pixelgangster

grau-agd

grau-dt

grau-dasauge

grau-dmig
Design kalkulieren

Buch

E-Book

Hörbuch