Marco Wilhelm Linke / 56 posts found

Der Ventriloquist | Taschenbuch

by mw

Das Literatur-Kollegium Brandenburg verlieh Marco Wilhem Linke für die Erzählung »Der Ventriloquist« den Brandenburgischen Literaturpreis 2008. Die Geschichte »Der Ventriloqist« erzählt von dem Bauchredner Eli Lenau. “Sie erzählt aber auch von dem Wunsch, das kindliche im Herzen zu bewahren und über den Tod hinaus an die Liebe zu glauben.” (Märkische Allgemeine Zeitung)

Das Literaturportal | Der Ventriloquist

by mw
Gabriele Thiere, Mitglied der fünfköpfigen Jury, begründete die Wahl des Preisträgers mit den Worten: „Es ist eine Arbeit, in der mit wenigen Szenen ein ganzes Leben erzählt wird, eine Geschichte voller Charaktere.“ (Märkische Allgemeine Zeitung) Die Geschichte erzählt von dem Bauchredner Eli Lenau. Sie erzählt aber auch von dem Wunsch, das kindliche im Herzen zu bewahren und über den Tod hinaus an die Liebe zu glauben. Eine Erzählung, die an die Warmherzigkeit von “Der kleine Prinz”…

Wir danken unseren Gästen

Die Lesung in der Berliner Brotfabrik Mai war wirklich schön und hat viel Spaß gemacht! Unsere Autorenkollegen, Maryanne und Matthias, und wir lasen vor ausverkauftem “Theater unterm Dach”. Das Publikum schien gut unterhalten, wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten. Der Pianist war wieder einmal virtuos und das Team von “Vision und Wahn” spitze! CU next time … Barbara & Marco

Berliner Brotfabrik: Entdeckungen

Schon beim Auftakt in der Brotfabrik im Januar waren Barbara und MW zu Gast bei Vision und Wahn. Im Mai werden die beiden Autoren ein weiteres Mal die wahnvisionäre Bühne betreten. MW wird Geschichten aus seinem satirischen Pärchen-Kurzgeschichtenband “Rote Zitrone” vorstellen. Barbara Schilling liest aus ihrem Debütroman “Meine Berliner Kindheit”. Nach zwei Monaten Pause wird auch wieder der einzigartige Georg von Weihersberg am Piano zu hören sein.

Leipzig liest! Und MW ist dabei …

by mw

Marco Wilhelm Linke liest seine Erzählung vom Bauchredner Eli Lenau. Die Geschichte erzählt aber auch von dem Wunsch, das Kindliche im Herzen zu bewahren und über den Tod hinaus an die Liebe zu glauben. Das Literatur-Kollegium Brandenburg verlieh Marco W. Linke für die Erzählung “Der Ventriloquist” den Literaturpreis Land Brandenburg 2008.

BoD Aktuell | Autorenportrait Marco W. Linke

by mw

Artikel »Solo für Zwei« erschienen im Heft BoD Aktuell
Books on Demand GmbH, Norderstedt

Seine Kurzgeschichte „Der Ventriloquist“, ausgezeichnet mit dem Brandenburgischen Literaturpreis, löste bereits Vergleiche mit dem „Kleinen Prinzen“ aus. Dabei seien Kurzgeschichten eigentlich gar nicht sein Terrain, sagt Marco W. Linke.

CD »Alles bleibt anders« im Handel!

by mw

Das neue Album der Band LINCK steht unter dem Motto »Alles bleibt anders«. Und tatsächlich hat sich so manches geändert. Ohne Scheu vermengen die Sechs Rock mit Jazz-Pop und Folklore mit Blues. Raus kommen kantige Songs mit einprägsamen Melodien und skurrilen Texten.

Rote Zitrone

Süß-saure Erzählungen von Liebe, Lust und Strümpfen! Die Sammlung humoristischer Kurzgeschichten erzählt von der Liebe und deren Widrigkeiten. Ob gemeinsames Gliedmaßen-Verknoten in der stets zu kleinen Badewanne, sockenverschlingende Waschmaschinen oder spätpubertäre Liebessehnsüchte: Die selbstironischen Beobachtungen des Autorenpaares regen zum Schmunzeln an. Und immer erkennt man sich ein bisschen wieder…

Septem Artes Liberales

by mw

von Marco W. Linke, Thriller, Veröffentlichung geplant 2010

Gleich zu Beginn ihrer Karriere wird der jungen FBI Agentin Amie Folder die Aufklärung eines bestialischen Mordes zugewiesen. Die erschreckend durchdachte Ausführung der Tat und rätselhafte Spuren am Tatort legen den Verdacht nahe, dass es sich um keinen gewöhnlichen Mordfall handelt.

Der Fall Rymes

by mw

Marco W. Linke, Justiz-Thriller, Veröffentlichung geplant 2010

Zunächst scheint alles Routine zu sein, als Staatsanwalt Edward Conner den Mordfall Francise Rymes über-nimmt. Doch kurz vor Prozessbeginn findet er in seinem Büro einen Brief mit einer einzigen Zeile: “Sehr geehrter Mr. Conner, verlieren Sie den Fall Francise Rymes. Andernfalls töten wir Ihre Frau Jude und Ihre Tochter Amelie.”