Marco Wilhelm Linke / 56 posts found

Lesung in Berliner Brotfabrik

“Vision und Wahn” ist eine von periplaneta Verlag Berlin organisierte Lesereihe. 2009 zieht die Veranstaltung in die Brotfabrik um, wo jeweils am ersten Montag des Monats Verlags- und Gastautoren sowie wechselnde Musiker die Bühne betreten werden. Zum Auftakt begrüßen wir das Autorentrio Marco W. Linke, Barbara Schilling und Dietmar Haiduk. Der Pianist Georg von Weihersberg wird den Abend am Klavier begleiten.

Das neue Album steht in den Startlöchern

by mw

Endlich steht also das neue Album des Potsdamer Künslters LINCK in den Strtlöchern. “Das neue Album ist für mich wie ein Neuanfang. Der alte Spaß ist zurück – wir freuen uns schon besonders auf die anstehende Tour”, sagt Fraontman MW.”Die kleine Pause hat allen gut getan. Insbesondere die Arbeit an den Werken der Kultband Pink Floyd.”

LINCK – die Lokalmatadoren

by mw

(Pressemitteilung Stadtwerke Potsdam)

Auf dem STADTWERKE-FESTival 2007 präsentierte die Band ihr neues Album “LINCK” mit gewohnt kantigen Sound einer klassischen Rockbesetzung. Die Geschichte der Potsdamer Band LINCK beginnt eigentlich im Frühjahr 1995 – damals noch als Four `M`Age.

Weihnachtslesung in Potsdam

Amüsantes und Besinnliches gibt es im Literaturcafé in Potsdams Holländerviertel zu erleben: Marco Wilhelm Linke erzählt von der Suche des Bauchredners Eli Lenau nach dem Kindlichen im Herzen … Humoristische Geschichten aus ihrem Buch “Columbo” und Gedichte aus ihrem neuen Lyrikband “Blätterrauschen. Lyrische Landschaften” stellt Barbara Schilling vor, und Dietmar Haiduk

Mai-Lesung in Berliner Brotfabrik: Entdeckungen

“Vision und Wahn” – Lesung am 04. Mai 2009
Kunst- und Kulturzentrum Brotfabrik
Caligariplatz, 13086 Berlin
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 6 Euro

CD-Rezension »Linck« (Events)

by mw

Linck tummelte sich in den letzten zehn Jahren in den verschiedensten Formationen (Four`M`Age, Pulse, Linck) auf kleinen, großen und noch größeeren Bühnen. Nach der erfolgreichen Teilnahme an den verschiedensten Bandwettbewerben erspielten sich die Fünf bereits im Jahre 2000 einen Plattendeal bei BMG. Es folgten

Nach dreijähriger Pause neues Album LINCK!

by mw

Im Mai 2007 kommt nach dreijähriger Pause das neue Album LINCK in den Handel (Monopol / DAVertrieb). Mit dabei u.a. die Klassiker aus den guten alten 4MH-Zeiten, wie “He Klaus” oder Frei sein. Zudem spielten zahlreiche Gäste ein, u. a. Relf Benschu (Keimzeit).

Und, gut geworden? Gut geworden!

by mw

[…] Und, gut geworden? Gut geworden! Klingt ein bisschen wie Keimzeit ohne Frank Plaza, angenehm ostrockig und ruppig bis gelassen, markant also. Die Produktion ist einfach und beschränkt sich aufs Wesentliche. Das geht dann auch direkt in Bauch, Ohr, Herz und gelegentlich Schritt. Mit dabei: “Ach Hermann”, eine Ballade darüber, wie zwei Herren nicht zusammen alt werden. Schöne Überraschung.

Queers | ach Hermann

by mw

Bereits 1996 wurde die junge Band von Polygram/Lasa-Records unter Vertrag genommen und nahm in den A&A-Studios ihre ersten Titel auf. Noch im gleichen Jahr kam es zur Veröffentlichung auf einem Sampler bei Lasa-Records (u.a. zusammen mit Keimzeit) […] Einen Song werden die queer.de-User besonders mögen: die Schwulen-Ballade “Ach Hermann” […]

»Linck rockt das Waldschloss«

by mw
Diese Band wechselt ihren Namen wie ein Chamäleon seine Farbe: von Four`M`Age zu Pulse und nun Linck. Nach der erfolgreichen Teilnahme an den verschiedensten Bandwettbewerben, Plattenvertrag bei BMG, Gigs auf Rockfestivals vor Größen wie Gary Moore, Silbermond oder Jethro Till […] » Weiterlesen (PDF)