Barbara Schilling / 67 posts found

Stadtgeschichten

by mw
Barbara Schilling mit der morbiden Kurzgeschichte “auf dem Sprung” in dem Buch “Stadtgeschichten” aus der Reihe vonmirandich.info vertreten. In diesem Band finden sich anregende Texte von verschiedenen Autoren, die eine neue, spannende Sicht auf das Leben in der Stadt eröffnen, u. a. die Berliner Autorin Maryanne Becker Herausgeber: Jakob Welik, Tobias Link; ISBN-13: 978-3839140819

Rezension: 06.03.10 Martina Jung auf Radio Orange

by mw

Wer mag sie nicht, unsere haarigen, sabbernden, vierbeinigen Gefährten?
Viele lieben sie so sehr, dass sie ein besonders entzückendes Exemplar zu ihrem Mitbewohner machen. Und auch wenn sich das Zusammenleben als kompliziert – bisweilen sogar als mittlere Katastrophe – darstellt, kann und will sich mensch ein Leben ohne Haustier irgendwann gar nicht mehr vorstellen.

24.03.: Lesung am Kamin

by mw

Wir möchten Appetit machen!

Am 24.03. um 19.30 Uhr wird Barbara Schilling im Potsdamer Restaurant “Uhlmann.s” aus ihrem Roman “Meine Berliner Kindheit” lesen. Der Eintritt ist frei! Wer möchte, kann – passend zum Thema – berlintypisch speisen. Oder aber einfach nur ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein genießen … bei einem unterhaltsamen Abend in wunderschönem Ambiente!

Kolumne | Yoga für Frauen

by mw

Dieser viel versprechende Titel veranlasste mich, mir diese sagenumwobene physisch-psychische Bewegungskultur einmal genauer anzuschauen. Todesmutig meldete ich mich zu einer Probestunde an.  „Ballett für Kinder“, „Capoeira für Anfänger“ – das war mir ja geläufig, aber „Yoga für Frauen“? Bedeutete das nun einen erhöhten oder einen reduzierten „Problemzonen-Komplex“-Quotienten, verstärkte „Beckenbodengymnastik“ oder einfach nur der herkömmliche „Wer-hat-die-teuersten-Klamotten“-Wettbewerb …?

Barbara Schilling belegt 3. Platz

by mw

Ich freu mich, mit einer “etwas anderen Kurzgeschichte” veröffentlicht worden zu sein. Für alle Fans des SciFi/ Horror:

“Das neue Corona-Jahr beginnt, wie das alte aufgehört hat: mit einer Kurzgeschichte aus unserer Themenrunde „Labyrinth“. Platz drei hat Barbara Schilling mit ihrer Story „Invasion“ belegt.”

Kolumne | Kinder-Weihnachts-Terror-Basteln

by mw

Ich gebe es offen zu: ich bin Tante.
Mehrfache sogar. Es begann vor ca. 24 Jahren, und seitdem komme ich nicht mehr davon los. Es scheint, als würden es jedes Jahr mehr…
Neffen und Nichten muss man einfach haben, sonst hat man etwas verpasst. Etwas Grundlegendes, eine so existentielle Erfahrung wie das Erahnen des Terrorpotential beim Kinderweihnachtsbasteln …

COLUMBO Band 3 | Jetzt im Handel!

by mw

Endlich da:  Der dritte Band: „COLUMBO – Das Chaos hat einen Namen“ überall bestellbar!

Widerspenstige Büromiezen, rosa Mäuse, tyrannische Hundefriseure, peinliche Liebesspiele oder handfeste Tierarztphobien … Nach den beiden ersten erfolgreichen Columbo-Büchern erlebt der Golden-Retriever auch im dritten Band jede Menge verrückte Abenteuer. In 34 Kurzgeschichten – manchmal aus Sicht des Vierbeiners, oft aus Sicht des Menschen – werden die lustigen Erlebnisse des charmanten Chaoten und seines Frauchens erzählt. Zahlreiche Fotografien laden große und kleine Tierfreunde in Columbos aufregende Welt ein.

Kolumne | Moderne Erziehung

by mw

Fortschrittlichen Erziehungsmethoden kann Columbo nichts abgewinnen, heißt, er nimmt sie überhaupt nicht ernst – im Gegenteil.

Mein Versuch, ihn wie in Lehrbüchern empfohlen mit der Wasserpistole von unerlaubten Handlungen abzuhalten, ist vollkommen fehlgeschlagen. Er zeigte sich keineswegs beeindruckt; wurde nur neugierig und probierte in sie hinein zu beißen.

Kreuzberger Nächte sind lang (Linck| feat. Columbo)

by mw

Kreuzberger Nächte sind lang. Auch für unsere Gumminase Columbo. Hier sein Video zur Coverversion des Klassikers von … na klar: Linck :-)

Jurorin auf dogSpot

by mw
Barbara Schilling erstmals als “Jurorin” tätig: Im Rahmen des Wettbewerbes “Gesucht wird der offizielle dogSpot Hund für den Sommer 2009” darf sie als Teil der Jury mitentscheiden, wer DER Sommerhund im großen Hundeforum wird … Eingesendet darf alles mit vier Beinen werden. Bewertet wird Qualität, Originalität und natürlich Spaß am Bild. Wir sind gespannt! Weitere Infos: www.dogspot.com