Rote Zitrone

Süß-saure Erzählungen von Liebe, Lust und Strümpfen! Die Sammlung humoristischer Kurzgeschichten erzählt von der Liebe und deren Widrigkeiten. Ob gemeinsames Gliedmaßen-Verknoten in der stets zu kleinen Badewanne, sockenverschlingende Waschmaschinen oder spätpubertäre Liebessehnsüchte: Die selbstironischen Beobachtungen des Autorenpaares regen zum Schmunzeln an. Und immer erkennt man sich ein bisschen wieder…

Pressestimmen:
Kurzweilig, spritzig und die beste Lektüre, wenn man schlechte Laune hat, für den Strand oder in der U-Bahn unterwegs ist. (MISS-BUECHERWURM.DE, Mai 2008)

Kundenrezensionen (Amazon)

Ein Buch das gute Laune macht 5
Schon der Klappentext hat mir ein Schmunzeln bereitet. Dies war eine Lektüre, bei der ich mehrfach Lachen musste. Kurzweilig, spritzig und die beste Lektüre, wenn man schlechte Laune hat, für den Strand oder in der U-Bahn unterwegs ist. Ich hoffe, das Autorenpaar Linke/Schilling bringt noch ein Buch mit so amüsanten Erzählungen heraus. (13.04.2008, amazon)

Lachanfall garantiert!!! 5
Herrlich, wenn man so lachen kann, wenn man ein Buch in Händen hält!!! “Rote Zitrone” entführt den Leser nicht in die Fiktion, nein, es entführt den Leser zu sich selbst! Und genau dieser Wiedererkennungswert lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Phantastisch ist auch die wechselnde Perspektive, will heißen, dass einmal der Autor und einmal die Autorin erzählt. Somit ist es für Männlein wie Weiblein gleichermaßen absolut lesenswert und jede Geschichte macht Lust auf mehr!
Wer wissen möchte, wie eine Pizzawerbung zu allerlei Chaos führen kann, der sollte das Buch unbedingt lesen. Und auch, wem die Pizza zu italienisch ist, wird hier garantiert bestens unterhalten!
Achtung: Muskelkatergefahr in den Gesichtsmuskeln!!! (03.11.2008, amazon)

Amüsante Episoden aus den Wirren des Beziehungsalltags 5
Die Autoren Barbara Schilling und Marco W. Linke haben in ihrem gemeinsamen Kurzgeschichtenbuch “Die rote Zitrone” mit äußerst spritzigem Humor typische Alltagssituationen einer jungen Beziehung aufs Korn genommen. Scheinbar belanglose Begebenheiten, wie der Besuch eines Internet Chats, die Suche einer gemeinsamen Wohnung, das alleinige Verbringen eines Wochenendes ohne die Liebste, u.ä. beschreiben die zwei abwechselnd sehr pointierend in kurzen Episoden. Die dabei auftretenden Probleme, die eigentlich jeder kennt und über die niemand weiter nachdenkt, werden sehr witzig und karikierend herausgestellt, und der Leser findet sich schmunzelnd in der einen oder anderen Situation schnell wieder.
Es ist den Beiden gelungen, das Vergrößerungsglas der Ironie und des Humors an den genau richtigen Stellen ihrer Geschichten anzulegen, so dass Lachen und Wiedererkennungsfaktor beim Leser garantiert sind.
Das kleine Buch beinhaltet auf diese Weise auf ca. 80 Seiten 12 sehr amüsante Erzählungen, die für Kurzweil sorgen. Jede Episode an sich ist so gehalten, dass man das Buch als Ganzes entspannt durchlesen kann oder auch nur einzelne willkürlich gewählte Geschichten. Sie sind flüssig geschrieben, und am Abschluss jeder Geschichte bekommt man Lust auf die nächste. Dem Buch kann deswegen ein gewisser Suchtfaktor nicht abgesprochen werden.
Ob alleine oder in partnerschaftlicher Vorlesung an einem gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa, sorgt diese Lektüre mit Sicherheit dafür, den langweilig geglaubten Dingen des Beziehungsalltags einen gewissen Esprit zu geben. (18.10.2008, amazon)

Rote Zitrone

von Marco W. Linke und Barbara Schilling
ISBN 978-3-8334-1976-8, 84 Seiten, € 6,90


Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 − 4 =