buch mutter

How To Survive unter Müttern: Von neuen besten Freundinnen und Lieblingsfeindinnen

by mw
Comments are off for this post.

How To Survive unter Müttern: Von neuen besten Freundinnen und Lieblingsfeindinnen: Die geheimen Spielregeln der Mama-Netzwerke

(Alexandra Gebel)
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf

Kommunikation ist alles – das gilt sowohl bei Kindern – immer im wahrsten Sinne des Wortes auf Augenhöhe kommunizieren … als auch zwischen Müttern, nein gerade zwischen diesen. Ist doch kaum ein Thema so stark emotional besetzt wie die Mutterschaft. Erziehung, Gesellschaftsnormen, ja, selbst Ernährungs- oder Schlafgewohnheiten – kaum etwas erhitzt die Gemüter so sehr, kann so sehr verbinden oder trennen. Da gibt es erbitterte Diskussionen, im besten Fall. Im schlimmsten: Vorwürfe, Anfeindungen und mehr. Wie (frisch gebackene) Mütter (Und eigentlich auch Vöter) in diesem bisweilen skurril anmutenden Zirkus klarkommen, ohne a) in die Tischkante zu beißen und b) stutenbissig zu werden oder c) sich voll Schuldgefühle vergraben zu wollen, verrät dieser augenzwinkernde Ratgeber einer erfahrenen Mutter.
Sei es Schwiegermutter-Symptomatik, Krabbelgruppen-Knigge, Laut-Singen, Kita/ Schule oder oder … was hilft, was lieber zu meiden ist und wie man sich selbst treu bleibt – kann man in diesem “Mama-Manual” prima nachlesen. Wer in all dem schon erprobt ist, kann sich schmunzelnd zurücklehnen und noch einmal fremde und in der Erinnerung sicher auch eigene “Highlights” Revue passieren lassen. Hop oder Top, ungeahnte Unterstützung sowie fiese Angriffe aus dem Hinterhalt, ob auf dem Spielplatz oder in der direkten Freundinnen-Konfrontation, ob auf Kind oder Mutter gemünzt, stets ist man überrascht. Es wird wie irre verglichen, fantasiert, verurteilt, spekuliert, missioniert, abgekanzelt und gedisst. Oder das genaue Gegenteil: Geholfen, gelobt und gelacht. Denn: Im Umkehrschluss kann eine Mutter aber wohl niemand so verstehen wie … eine Mutter.

Share this article

Comments are closed.