Tipps fürs Leben

The School of Life – kleine Buchvorstellung

by Bara
Comments are off for this post.

Das von mir gewählte Trio der School of Life versammelt philosophische und psychologische Aspekte in den schön gebundenen Büchern. Es macht Spaß, sie in der Hand zu halten … und ich las mit Freude:

TRAUMJOB – Von der Berufung zum Beruf
GELASSENHEIT – Zeit für ein gutes Leben
KLEINE FREUDEN – großes Glück

Wir alle tauschen uns in der Regel aus, über Dinge, die uns bewegen / beschäftigen – mit Freunden, mit der Familie. Doch manchmal reicht das nicht. Dann helfen andere Persepktiven, porfessionelle Impluse und Ansichten sowie es einfach mal “schwarz auf weiß” zu lesen. So erging es mir hier. Die Bücher versammeln verschiedene Aspekte unterschiedliche Lebensbereiche und behandeln sie – wie ich finde – weder zu abstrakt noch zu “laissez-faire”. Eine angenheme Mischung aus Ernsthaftigkeit und unterhaltsamer, sprich lesbarer Aufbereitung.

1. Gerade das “Gelassenheits-Buch” war für mich interessant, da ich daran noch gern arbeite … Gelassenheit im Privatem, Business und überhaupt: gar nicht so einfach für einen Menschen wie mich, mit “dünnem Fell”. Umso erfrischender, das im Text wenig von Fingerzeigen und Ratschlägen im herkömmlichen Sinne zu finden ist, dafür eher im “Lebensweltlichen” zu finden war. Allein die Tatsachen und Beschreibungen, dass es in gewisser Weise “normal” ist, nicht unbedingt gelassen zu reagieren, fand ich persönlich tröstlich. Die Quintessenz hat mich erreicht.

2. Auch die anderen beiden Bücher begleiten einen gut durch das jeweilige Thema: Den Blick zu heben und sich jenseits aller “Achtsamkeits-Hysterie”zu besinnen. lohnenswert! “Die kleinen Freuden” sind ohnehin eine Leidenschaft von mir, so fiel dieser Text auf fruchtbaren Boden.

3. Und den Traumjob hab ich wohl schon, aber links und rechts zu schauen und sich ehrlich zu fragen, was man möchte, bringt imer wieder neue Impulse. Ich fand die Art und Weise angenehm, mit der die Thematik angegangen wird: unaufgeregt, besonnen, aber tiefgreifend.

Eine tolle Reihe, die Spaß mcht und durchaus, wertvolle Hilfestellung geben oder einfach neue Gedanken hervorlocken kann.

Informationen:

Süddeutsche Zeitung Edition

„The School of Life“ verfolgt eine neue Vision von Bildung und Erziehung.
Die erfolgreiche Serie School of Life jetzt in Deutschland.
Seien Sie bereit Neues zu lernen
Für alle, die ein gutes und erfülltes Leben führen wollen
Das Beste aus 3.000 Jahren Philosophie, Psychologie, Literatur und Kunst
Sechs Ratgeber in hochwertiger Ausstattung

„Unsere Wissensgesellschaft basiert auf dem Erlernen spezieller Fertigkeiten, der Anhäufung von Wissen und
dem, was wir Intelligenz nennen.
Aber eine Gesellschaft besteht nicht nur aus Wissen, sie besteht aus vielen Individuen, die mit ihrem Leben zurechtkommen
müssen. So wichtige Bereiche wie unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, die Liebe, Sex oder die
Fähigkeit, sich gelassen und freundlich im gesellschaftlichen Umfeld zu bewegen, bleiben außen vor.
Völlig selbstverständlich gehen wir davon aus, dass diese Dinge ganz von selbst funktionieren, dass es nicht notwendig ist sie zu erlernen – und erleben tagtäglich, wie wir genau daran scheitern.
The School of Life will ein Ort sein, um einen neuen Blick auf die Dinge zu wagen, die uns wirklich bewegen. Sie bedient sich dazu – frei von jeder Ideologie – hilfreicher Ideen aus 3000 Jahren Kulturgeschichte, aus Philosophie, Psychologie, Psychoanalyse, Literatur und Kunst. “ Alain de Botton
The School of Life – Die Schule des Lebens bietet etwas an, das es in dieser Kombination nirgendwo sonst gibt: Literatur + Philosophie + Humor + Design + Gemeinschaftserlebnis + Lebenshilfe. (DIE ZEIT)

Share this article

Comments are closed.