»Das Majestic 12 Dokument« ab sofort im Handel!

Das Majestic 12 Dokument
Wissenschafts-Myterie-Thriller
ISBN: 978-3-940767-58-5
Verlag: Periplaneta, 304 Seiten
Sonderwebsite: www.marclinck.de

» hier bestellen: 14,50 EUR (Amazon)
» hier bestellen: 12,50 EUR (Subskriptionspreis Verlag)

Es sollte das bestgehütete Geheimnis der Vereinigten Staaten sein. Heute bedroht das Wissen die gesamte Menschheit.

»Es ist gelungen, eine Welt zwischen Fakten und Fiktion zu kreieren. Mein aufrichtiges Kompliment: Marc Linck hat mich von Anfang an mit seinem Opus gefesselt, (…) von der ersten Seite bis zum brillant konzipierten und umgesetzten Finale.“ Walter-Jörg Langbein

Es ist so weit: Der Thriller “Das Majestic 12 Dokument” hat den Weg von meinem Schreibtisch … über den wunderbaren Verlag Periplaneta … in den Handel gefunden. Puh.  Das war ein weiter Weg … und der Roman ist noch nicht am Ziel (nämlich in euren Händen) angekommen :-)) Zum Inhalt: Dr. Colin Wallace ist Leiter der Abteilung »Klinische Neurophysiologie und Psychiatrie« der University of San Francisco. Plötzlich taucht ein alter Studienkollege auf und bittet ihn bei der Suche nach einem 50 Jahre alten Geheimdossier um Hilfe. Noch bevor Wallace Einzelheiten erfährt, wird sein Freund ermordet und auch auf Wallace beginnt eine gnadenlose Hetzjagd. Verzweifelt versucht er, seinem unsichtbaren Feind zu entkommen. Aber mit jedem Schritt gerät er tiefer in einen Sumpf aus Intrige, Mord und Korruption. In dieser Verschwörung, in die scheinbar nicht nur der CIA, das FBI und das Militär verwickelt sind, bleibt ihm nur ein Ausweg: Er muss das Rätsel um die geheimen Unterlagen lösen. Gemeinsam mit der Journalistin Susan Barett sucht er nach Antworten und sie stoßen auf das »Majestic-12 Dokument«. Es informiert über eine Regierungskommission, zu deren Aufgaben die Untersuchungen eines abgestürzten Ufos gehörten – und eines lebendig geborgenen Aliens. Doch ist diese TOP-SECRET-Akte echt? Sollte tatsächlich ein außerirdisches Raumschiff abgestürzt sein? Oder geht es in Wirklichkeit um etwas ganz anderes …

Weitere Infos, Recherchen, Termine findet ihr auf der Xtra-Website www.marclinck.de

(Auszug Wikipedia, Aug 2010:

„Majestic-12 (manchmal kurz MJ-12 oder MJ-XII geschrieben) ist der Codename eines Geheimkomitees, das angeblich 1947 in den USA gegründet wurde, um UFO-Aktivitäten zu untersuchen. […] Seine Existenz wird von der Regierung der Vereinigten Staaten verneint, die angibt, dass es sich bei den Dokumenten, die die Existenz von Majestic-12 beweisen sollen, um “plumpe Fälschungen” handele. Das FBI untersuchte, wie eines der Top Secret-Dokumente an die Öffentlichkeit gelangen konnte. […] Das fragliche Dokument kursiert weit verbreitet im Internet, unter anderem auch auf der Website des FBI, wo die erwähnte Untersuchung dokumentiert wird. Es beschäftigt sich mit der Untersuchung und Vertuschung eines Absturzes eines außerirdischen Raumschiffs durch die Air Force, und der angenommenen Heimatwelt des Objekts.“)

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 5 =