Blätterrauschen. Lyrische Landschaften

by mw

Blätterrauschen
Barbara Schilling
ISBN 978-3-8370-6625-8
104 Seiten, € 8,90

Moderne Lyrik zum Anfassen … 81 Texte laden den Leser zum Lachen, Weinen, Schmunzeln, Nachdenken und Träumen ein. Mal ernst, mal mit einem Augenzwinkern beschreiben stimmungsvolle Gedichte, Haikus, Senryus und Aphorismen die kleinen und großen Begebenheiten und Begegnungen, ohne das oft irrwitzig Alltägliche und Menschliche aus dem Blick zu verlieren.

Kommen Sie mit auf eine Reise durch die lyrischen Landschaften der Fantasie und der subjektiven Wirklichkeit: über steinige Wege und hohe Berge, durch märchenhafte Wälder bis ans Meer – ernst und rätselhaft, kindlich und naiv, verträumt und poetisch.

Lauschen Sie einfach dem Blätterrauschen jeder Seite … Weitere Informationen unter: www.blog-haus.com

Pressestimmen

“Es ist irgendwie beruhigend, dass solche Gedichte noch geschrieben werden. […] nicht Slam, nicht Pop, nicht Fiesheitengeballer – sondern Lyrik mit Reim und Charme. […] Ganz einfache Momentaufnahmen, die nicht hintenherum krakeelen. Gedichte, die sind und existieren durch ihre Lust an der Sprache, gerne einmal witzig […]. Das tut gut in heutiger Zeit, weil es so anders ist als Vieles. Und vor allem sind alle Texte zu hundert Prozent Barbara Schilling, […] die sich ihren frischen, freundlichen Blick bewahrt hat. Wie gesagt, das ist selten. Das ist leise und wird viel zu oft verschluckt im Literatenzirkus. Positive Gedichte!

Volly Tanner”

(Quelle: ZEITPUNKT DAS KULTURMAGAZIN Nov. 2008)

“Lese-Tipp für den Herbst: “BLÄTTERRAUSCHEN. Lyrische Landschaften” | Moderne Lyrik zum Anfassen…
[…] Das Büchlein “Blätterrauschen” von Barbara Schilling ist absolut zu empfehlen! Es enthält Texte, die einem nah gehen, mal lustig sind, mal erstaunen, mal ins Grübeln bringen – kurz: es ist Lyrik für den Alltag, für´s Einfach-Mal-So-Zwischendurch-Hineingucken. […] A la bonne heure! Barbara Schilling ist eine – für ihr junges Alter – recht talentierte Autorin, und man kann nur hoffen, das man von der Dame noch viel zu hören, sehen, und zu lesen bekommt!

Text: enzo s.”
(Quelle: musik-magazin.blog.de, 22.10.2008)

Kundenrezensionen (Amazon)

Jung und frisch 5
So liebe ich Gedichte! Barbara Schilling schreibt jung und frisch, und mit einer Leichtigkeit, die Alltagssorgen nicht allzu ernst nimmt. In ihrer Ausdrucksform ist sie sehr vielseitig, was durchaus gelingt.
Trübe Gedanken verfliegen bei dieser Lektüre im Nu.
Ich wünsche der Autorin noch viele gute Einfälle. Das Talent dazu ist vorhanden. (20.02.2009, amazon)

Gedichte, für Menschen die Gedichte lieben… und solche, die sie hassen 5
Gar manchem Leser und gar mancher Leserin mag es so ergangen sein wie mir: In der Schule gab es den einen oder den anderen Deutschlehrer, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht zu haben schien, seinen Schülerinnen und Schülern jede Freude an Gedichten zu nehmen.

Und so mancher Pädagoge erreichte bei gar mancher Schülerin und gar manchem Schüler das angestrebte Ziel: Kaum mußte man nicht mehr die Schulbank drücken, mied man möglichst jeden Kontakt mit Gedichten jedewelchiger Art.

Derlei einst gepeinigten Leidensgenossen sei die Lektüre von Barbara Schillings »Blätterrauschen« als Gegenmedizin wärmstens ans Herz gelegt. Ob (zum Beispiel) Anagramm-Gedicht, ob Ballade, ob Senryu… Barbara Schilling bietet in ihrem Büchlein eine breite Palette der Dichtkunst. Man könnte sagen: Es ist ein Kursus in Sachen »Die weite Welt der Gedichte«. Doch halt: Das klingt schon wieder viel zu sehr nach ödem Schulunterricht. Und Barbara Schillings Gedichte sind alles andere als öde.

Ob nachdenklich, ob humorvoll, ob besinnlich, ob traurig…immer sind die Gedichte ein echter Genuß!

Kurzum: »Blätterrauschen« von Barbara Schilling sei allen empfohlen, ob sie Gedichte lieben, ob sie Gedichte hassen. Wer schon immer ein Freund von Gedichten war, der wird sich über »Blätterrauschen« von Barbara Schilling von Herzen freuen. Wer Gedichte seit der Schulzeit nicht mehr ausstehen konnte, der wird sich wundern, wie schön Gedichte sein können!

Walter-Jörg Langbein (27.01.2009, amazon)

Sprach-Jongleurin vom Feinsten! 5
Das Büchlein “Blätterrauschen” von Barbara Schilling ist absolut zu empfehlen! Es enthält Texte, die einem nah gehen, mal lustig sind, mal erstaunen, mal ins Grübeln bringen – kurz: es ist Lyrik für den Alltag, fürs Einfach-Mal-So-Zwischendurch-Lesen. Die Autorin versteht es spielerisch mit der deutschen Sprache zu jonglieren […] und in eine für den Leser angenehme, leichte, fast perfekte Lese-Art herz- und kopf-vollendet zu präsentieren. A la bonne heure! Barbara Schilling ist eine recht talentierte Autorin, und man kann nur hoffen, das man von der Dame noch viel zu hören, sehen, und zu lesen bekommt! (02.02.2009, amazon)

Ein großartiges kleines Buch 5
Das “Blättern” vergeht wie im “Rausch” … der Inhalt macht süchtig … und verleitet zu eigenen Wortspielereien.
Barbara Schilling thematisiert die großen und kleinen Augenblicke des Lebens. Mal geht es um den Liebeskummer einer Taube, den pubertierenden Jüngling, den trüben Sonntag Morgen, die Märchenstunde, das umwerfende Rätsel “Wer bin ich?” und vieles mehr. 83 lyrische Texte, die unterschiedlicher nicht sein können. Und doch haben alle etwas gemeinsam: Sie sind mit viel Gefühl verfasst und einer unglaublichen Leichtigkeit zu lesen.
Ach ja, und wie bin ich überhaupt auf dieses Buch gekommen? Es war ein Hund namens “Columbo”, doch das sind andere Geschichten von Barbara Schilling. (30.10.2008, amazon)


Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + 5 =