Home / Aktuelles /

Auch dieses Mal: aus dem Leben gegriffen —

chantal_

Auch dieses Mal: aus dem Leben gegriffen —

15. Dezember 2016 @ 15:08
by Bara
Comments are off for this post.

Schantall, tu ma die Omma Tschüss rufen!: Unglaubliches aus dem Alltag des unerschrockenen Sozialarbeiters

Der tapfere Kai kümmert sich wieder um die, die ihn brauchen. Oder ist es umgekehrt? Jedenfalls bleibt auch in diesem Teil, ein Brand hat die Familie ihres Domizils beraubt, kein Auge trocken. Gnadenlos wird das „Bürgerliche“ unter die Lupe genommen und kommentiert. Da bekommt jeder (Gartenzwerg) ein Fett weg. Garantiert. Da wird einem mal vor Augen geführt, was eigentlich so los ist – in deutschen Vorgärten … ;-)
Ehrlich, lustig, mit unleugbarem Suchtfaktor. Empfehlung.

Auszug: „Vorsicht Tschastin, wir sind hier auf fremden Terrarium. Die spießige Windmühle in den Jochen sein Vorgarten is bestimmt für zum Strom machen. So ne Photovollteich-Anlage.“

„Nein Schantall, die muss einfach nur schön aussehen.“

Buchtipp!!

Empfehle diesen Beitrag

Kommentare geschlossen.