geschichte
Ich will zum Film ...
Mein Leben als KOMPARSIN
„Ich war jung und brauchte das Geld ...“
Stellen Sie sich einmal Ihren Lieblingsfilm ohne Komparsen vor … Irgendetwas würde fehlen; genau: Viele Szenen würden kalt, leblos und gestellt wirken, manche erst gar nicht ohne die vermeintlichen Passanten, Restaurantbesucher oder Mitarbeiter funktionieren. Doch kaum ein Zuschauer macht sich Gedanken über diese wichtigen Personen im Hintergrund … dabei ist das eine ganz eigene Welt --
sparschwein

Nicht alles ist, wie es scheint.

„Komparserie ist lukrativ …“
Oh ja! Aber nicht für Komparsen. Es sei denn, Sie kennen den Produktionsleiter.
Dieser Roman räumt auf ironisch-amüsante Weise mit dem Mythos Komparserie auf, Kapitel für Kapitel enttarnt der Text die Vorteile des Komparsenjobs als VorURteile.

Irre Leute
Am Set ist immer etwas los ...

E-Book